„Bildernachmittag“ bestens besucht: Fotos von früher

12.01.2015

WIMBERN. Es war eine Zeitreise durch die Geschichte Wimberns: Der jährliche „Bildernachmittag“ des Vereins „Dorf Wimbern“ am gestrigen Sonntag (11. Januar 2015) mit gemütlichem Kaffeetrinken sowie Präsentationen von „Fotos von früher“. Mehr als hundert Interessierte waren der Einladung des Vereins in die örtliche Schützenhalle gefolgt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Dorfchronik, die der Verein „Dorf Wimbern“ am Ende des vergangenen Jahres vorgestellt hatte (wir berichteten), und deren zentrale Themen auch am Sonntag in Form von Fotografien im Mittelpunkt standen.

Die drei „Dorf-Archivare“ Peter Fildhaut, Christian Meier und Edmund Schmidt zeichneten zunächst die Geschichte des Postwesens nach.

Sichtbarstes Zeichen dieser für Wimbern wichtigen Epoche ist die „Alte Poststation“, deren Gebäude früher als Wechselstation für die Pferde der Postkutschen und heute als Hotel und Restaurant dienen.

Vom Barackenkrankenhaus zur Notunterkunft

In unmittelbarer Nachbarschaft zur „Alten Poststation“ wurde bis vor wenigen Jahren das Marien-Krankenhaus betrieben – heute Notunterkunft für Asylbegehrende.

Vorgänger des modernen Marien-Krankenhauses war das sogenannte „Barackenkrankenhaus“, welches im Zweiten Weltkrieg im Zuge der Aktion Brandt gebaut wurde.

Das erste Dokument, dass dort ein „Barackenlager“ errichtet werden soll, ist vom 2. Dezember 1942 datiert. Damals fragte der Mendener Amtsbaumeister beim Landrat in Iserlohn an, wie mit der ihm bis dahin unbekannten Baustelle verfahren werden soll. Später, nach dem Krieg, wurde das Gebäude den Steyler Missionsschwestern zum Kauf angeboten, die dann am 1. Januar 1951 das Herz-Mariä-Krankenhaus eröffneten.

Mentor Adolf Hitlers als Namensgeber für neue Schule

Ebenso wie die „Alte Poststation“ liegt auch das alte Gebäude der ehemaligen Schule der einst selbstständigen Gemeinde Wimbern an der Arnsberger Straße. Sie wurde 1893 in Betrieb genommen. Bis dahin gingen die Kinder des Ortes Wimbern in Werringsen zur Schule.

1938 zog die Dorfschule dann erneut um: Dieses Mal in einen Neubau an der Grenze zu Barge, der inzwischen die Ruhrtalklinik beherbergt.

In der „braunen Zeit“ wurde die Schule nach Dietrich Eckart benannt. Er war ein bekannter Publizist und früher Anhänger des Nationalsozialismus. Eckart war 1919 Mitbegründer der NSDAP und gilt als Mentor und Ideengeber Adolf Hitlers.

Dietrich Eckart prägte im Jahre 1921 erstmals die Bezeichnung „Führer“ für Hitler und gilt auch als Wortschöpfer des „Dritten Reiches“.

Tragischer Unglücksfall

Nur ein paar hundert Meter weiter – in „Klein-Hamburg“ – ereignete sich nur wenige Monate vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs ein tragischer Unglücksfall: Josef Bilge wurde in der Haustür stehend von einem Querschläger getroffen und verstarb kurz darauf im Wickeder Krankenhaus – wenige Wochen vor der Priesterweihe seines Sohnes Josef, der später als Generalökonom („Finanzminister“) die Geschicke der Steyler Missionare maßgeblich lenkte.

Beim Blick in die Schützenhistorie standen vor allem die Jubelkönige des Jahres 2015 im Mittelpunkt.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

TERMINE

  • SSG Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Fr, 19.01.2018, 20:00 Uhr

    Jahreshauptversammlung der Schieß-Sport-Gruppe (SSG) Echthausen am Freitag, 19. Januar 2018, um 20 Uhr im Vereinsheim neben der Gemeindehalle an der Ruhrstraße in Echthausen

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    Fr, 26.01.2018, 18:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Freitag, 26. Januar 2018, um 18.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.

  • Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

    Sa, 27.01.2018

    Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am Samstag, 27. Januar 2018 (es wird halbmast geflaggt)

  • Papiersammlung des TuS Echthausen

    Sa, 27.01.2018, 09:00 Uhr

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 27. Januar 2018, in Echthausen (Treffen für die aktiven Helfer um 9.00 Uhr am Sportplatz)

  • Patronatsfest: „Heiliger Vinzenz“

    Sa, 27.01.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes des „Heiligen Vinzenz“ (Gedenktag: 22. Januar) am Samstag, 27. Januar 2018, um 18.30 Uhr im Rahmen der Abendmesse in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen

  • Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Sa, 27.01.2018, 20:00 Uhr

    Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen am Samstag, 27. Januar 2018, um 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    So, 28.01.2018, 10:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Sonntag, 28. Januar 2018, um 10.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.So

  • Gemeinsames Singen von Karnevalsschlagern mit Hermann Arndt,

    So, 28.01.2018, 15:00 Uhr

    „Lütte lütte Fastenacht…“ - Gemeinsames Singen von Karnevalsschlagern mit Hermann Arndt, Harald Potier und Helmut Rohrbach am Sonntag, 28. Januar 2018, um 15.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 31.01.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 31. Januar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • KFD St. Vinzenz: Patronatsfest und Jahreshauptversammlung

    Do, 01.02.2018, 18:00 Uhr

    Patronatsfest und Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Vinzenz am Donnerstag, 1. Februar 2018, in Echthausen: Die traditionell um das Kirchenfest „Mariä Lichtmess“ (2. Februar) stattfindende Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Vinzenz-Kirche. Dabei findet eine „Lichterprozession“ statt und der Priester spendet im Anschluss an die Heilige Messe den „Blasiussegen“. Danach findet die Mitgliederversammlung der Frauen im benachbarten Pfarrheim in Echthausen statt.

  • Musikvereins Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Fr, 02.02.2018, 19:30 Uhr

    Jahreshauptversammlung des Musikvereins Echthausen am Freitag, 2. Februar 2018, um 19.30 Uhr im Gasthaus Schulte in Echthausen.

  • Musik-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: „Blues unlimited“

    Fr, 02.02.2018, 20:00 Uhr

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit dem Soester Musiker-Trio „Blues unlimited“ am Freitag, 2. Februar 2018, um 20.00 Uhr im „KaDeWi“ in Wickede. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

  • Patronatsfest: „Heilige Agatha“

    Sa, 03.02.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes der „Heiligen Agatha“ am Samstag, 3. Februar 2018, um 18.30 Uhr in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen. – Anschließend interne „Agathafeier“ der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr im Gerätehaus an der Weststraße.

  • SGV Echthausen: Winterwanderung

    So, 04.02.2018

    Winterwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV), Abteilung Echthausen, am Sonntag, 4. Februar 2018

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 05.02.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 5. Februar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo