Flüchtlinge: Wickede erneut als unrühmliches Beispiel in überörtlichen Medien

18.01.2016

WICKEDE (RUHR) / DÜSSELDORF. „Kriminelle Nordafrikaner, ein lang gehütetes Staatsgeheimnis“ – überschreibt das Online-Portal der renommierten deutschen Zeitungen „Die Welt“ und „Welt am Sonntag“ einen Beitrag, der am heutigen 17. Januar 2016 veröffentlicht wurde. Wörtlich heißt es in dem Artikel, der wohl so auch in der gedruckten Sonntagszeitung erschien: „Sie stehlen, trinken, belästigen Frauen. Aus Angst, Ausländerfeindlichkeit zu schüren, schwiegen Polizei und Politiker jahrelang über das Problem mit gewalttätigen Migranten aus Nordafrika. Bis jetzt.“ – Denn seit den Übergriffen zu Silvester in Köln und anderen deutschen Städten scheine die traditionelle Schweigekultur über Zuwandererkriminalität in Nordrhein-Westfalen „passé“.

„Zum ersten Mal seit Jahren“ hätten die Abgeordneten jetzt „offen über Ausländerkriminalität reden können, ohne gleich als rechts beschimpft zu werden“, wird Lothar Hegemann (CDU) als dienstältester Volksvertreter im nordrhein-westfälischen Landtag von der „Welt“ zitiert. – Dabei sei Behörden und Innenpolitikern bereits seit 2014 bekannt, dass es unter Flüchtlingen eine Problemgruppe gäbe: nordafrikanische Asylbewerber, die exzessiv Alkohol tränken, Bürger anpöbelten, massiv in Geschäften klauten, Gewalt verübten und Frauen belästigten. – Als einer der Orte, wo so etwas geschehen sei, wird „Wickede“ als Beispiel in dem Bericht der „Welt“ genannt. Als Beleg dafür bezieht sich der Autor des Textes auf ein inzwischen veröffentlichtes Protokoll einer Innenausschuss-Sitzung des NRW-Landtages vom 23. Oktober 2014, welches auch „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ nunmehr vorliegt.

Erschreckende Probleme mit allein reisenden Nordafrikanern

Darin wird der CDU-Abgeordnete Werner Lohn aus Geseke wie folgt zitiert: „Was ich gestern bei einem Besuch in Wickede-Wimbern gesehen habe, war zum Teil schon erschreckend.“

Dies gelte auch für die Schilderungen des stellvertretenden Arnsberger Regierungspräsidenten Volker Milk, der offen darüber berichtet habe, dass es unter den sehr vielen wirklich hilfsbedürftigen und sehr dankbaren Flüchtlingen eine kleine Minderheit gäbe, die eine echte Problemgruppe darstelle. Dabei handele es sich – nicht ausschließlich, aber in der Regel – um allein reisende Nordafrikaner.

Es sei ihm bei seinem Besuch in der Flüchtlingsmassenunterkunft in Wimbern am 22. Oktober 2014 auch geschildert worden, das „ganze Gruppen von diesen ,Problemflüchtlingen‘ in die benachbarte Stadt Wickede gehen, die Geschäfte aufsuchen und dann sozusagen vergessen zu bezahlen“, wird Lohn im Protokoll des Landtages zitiert. Und weiter: „Das sorgt dort (in Wikckede, Anm. d. Red.) für einen massiven Aufruhr.“

Angesichts der geschilderten Situationen sei er „wirklich etwas schockiert“ gewesen, soll der vor seiner Wahl zum Landtagsabgeordneten als Kriminalpolizist tätige Lohn vor dem Innenausschuss gesagt haben, heißt es in dem amtlichen Protokoll.

Keine ausreichenden Sanktionsmöglichkeiten gegenüber Rüpeln und Straftätern

Demnach hat Werner Lohn im Innenausschuss weiter wörtlich berichtet: „Dort (bei dem Besuch in der Zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge in Wimbern, Anm. d. Red.) wurde auch ziemlich unverblümt deutlich gemacht, dass keine ausreichenden Sanktionsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.“

Lohn betonte in der Sitzung wohl desweiteren, dass es sich bei den „Problemflüchtlingen“ nur um eine kleine Minderheit von Störenfrieden handele, die allerdings mache, was sie wolle. – Nicht nur die Anwohner – sondern vor allen Dingen die „normalen“ Flüchtlinge – seien davon betroffen. Lohn: „Da hat man keine Chance, etwas dagegen zu unternehmen.“

Die Masse sind hilfsbedürftige und friedliche Flüchtlinge

Bei der großen Masse der Flüchtlinge, handele es sich allerdings um friedliche und bedürftige Leute, die aus einer großen Notlage heraus zu uns kämen, betonte der CDU-Politiker laut dem Protokoll der Sitzung im Düsseldorfer Landtag.

Bereits im Wochenmagazin FOCUS war das Verhalten von einigen Flüchtlingen in Wickede vor einiger Zeit schon als unrühmliches Beispiel beschrieben worden.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“


Weitere Beiträge zum Thema:

"wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", 14. Oktober 2014: Keine Sanktionsmöglichkeiten gegen problematische Asylbewerber | wickede.ruhr HEIMAT ONLINE

DIE WELT, 17. Januar 2016: Kriminalität von Nordafrikaner in NRW jahrelang bewusst verschwiegen

Protokoll der Innenausschuss-Sitzung des Landtages Nordrhein-Westfalen vom 23. Oktober 2014

ANZEIGE
NRW-Landtagsvizepräsident Eckhard Uhlenberg (CDU) und sein Parteikollege Werner Lohn (MdL) besichtigten zusammen mit Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am 22. Oktober 2014 die Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge in Wimbern. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
NRW-Landtagsvizepräsident Eckhard Uhlenberg (CDU) und sein Parteikollege Werner Lohn (MdL) besichtigten zusammen mit Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am 22. Oktober 2014 die Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge in Wimbern. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Familienwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Fr, 22.06.2018

    Familienwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Freitag, 22. Juni 2018 bis zum Sonntag, 24. Juni 2018 im Bootshaus an der Ruhr

  • in Arbeit

    Fr, 22.06.2018

  • Schützen Echthausen: Festakt zur 200-Jahr-Feier

    Fr, 22.06.2018

    Kommersabend im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten der Schützenbruderschaft St. Vinzentius in Echthausen zu ihrem 200-jährigen Bestehen am Freitag, 22. Juni 2018. Beginn um 18.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen St.-Vinzentius-Kirche. Gegen 18.45 Uhr: Totengedenken am Ehrenmal. Anschließend Festumzug zur Gemeindehalle. Um 20.00 Uhr beginnt dort der Festakt. Zum Abschluss des Abends gibt es einen „Zapfenstreich“.

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Exerzieren

    Fr, 22.06.2018

    Exerzieren der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Freitag, 22. Juni 2018, um 20.00 Uhr auf dem Fischhof Baumüller in Wiehagen.

  • Schützenbruderschaft St. Vinzentius: „Jungschützenfest“

    Sa, 23.06.2018

    „Jungschützenfest“ der Schützenbruderschaft St. Vinzentius am Samstag, 23. Juni 2018, um 19.00 Uhr im und am Zelt an der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Exerzieren der Wiehagener Kompanie der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen

    Sa, 23.06.2018

    Exerzieren der Wiehagener Kompanie der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen am Samstag, 23. Juni 2018, in Wiehagen; Antreten um 20 Uhr am Fischhof Baumüller, anschließend „Bier-Probe“ auf dem Hof Spiekermann

  • Besichtigung der Kleingarten-Anlage „Zum Ruhrblick“

    So, 24.06.2018

    Besichtigung der Kleingarten-Anlage „Zum Ruhrblick“ in Wiehagen durch die Bewertungskommission des Kleingärtner-Bezirksverbandes Unna-Hamm am Sonntag, 24. Juni 2018, um 9.15 Uhr zur Bewertung im Rahmen des zweijährigen Wettbewerbs „Rote Azalee“.

  • Ratssitzung

    Di, 26.06.2018

    Ratssitzung am Dienstag, 26. Juni 2018, um 18.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 28.06.2018

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Mittwoch, 28 Juni 2018, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • „Peter und Paul“

    Fr, 29.06.2018

    „Peter und Paul“ am Freitag, 29. Juni 2018, kirchlicher Feiertag

  • Fußball-Camp für Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren

    Fr, 29.06.2018

    Fußball-Camp für Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren des „VfL Bochum“ in Kooperation mit der Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Wickede (Ruhr) vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2018 auf der Sportanlage „Im Ohl“ an der Fröndenberger Straße 77 in Wickede (Vorherige Anmeldung erforderlich)

  • Sekundarschule: Entlassfeier für die Zehntklässler

    Fr, 29.06.2018

    Entlassfeier für die Zehntklässler der Sekundarschule Wickede (Ruhr) am Freitag, 29. Juni 2018 (Erster Abschlussjahrgang)

  • Schützenbruderschaft Echthausen: Jubelkönig-Schiessen

    Fr, 29.06.2018

    Jubelkönig-Schiessen der Schützenbruderschaft St. Vinzenz Echthausen am Freitag, 29. Juni 2018, an der Vogelstange in Echthausen.

  • Melanchthon-Grundschule: Bundesjugendspiele

    Fr, 29.06.2018

    Bundesjugendspiele für alle Schüler der Melanchthon-Grundschule am Freitag, 29. Juni 2018, zwischen 8.00 und 11.30 Uhr auf dem Sportplatz an der Gerken-Sporthalle im Hövel in Wickede

  • „Kinderschützenfest“ in Echthausen

    Fr, 29.06.2018

    „Kinderschützenfest“ des kommunalen Max-und-Moritz-Kindergartens und der Schützenbruderschaft St. Vinzentius am Freitag, 29. Juni 2018, um 10.30 Uhr am Hüttmesweg in Echthausen

  • Viertägiges Jubiläumsschützenfest in Echthausen

    Fr, 29.06.2018

    Viertägiges Jubiläumsschützenfest der St.-Vinzentius-Bruderschaft in Echthausen anlässlich des 200-jährigen Bestehens des Vereins am Freitag, 29. Juni 2018, um 18.00 Uhr mit dem Antreten an der Gemeindehalle an der Ruhrstraße. Anschließend Marsch zur katholischen St.-Vinzenz-Kirche, wo um 18.30 Uhr der Festgottesdienst stattfindet. Danach erfolgt der Gang zur Vogelstange am Bolzplatz, wo der „Jubelkönig“ ermittelt wird. Gegen 21.00 Uhr: Proklamation des neuen Jubelkönigs und gemütlicher Ausklang.

  • Prinzenschießen des Schieß-Sport-Club (SSC) der Schützenbruderschaft St. Johannes

    Fr, 29.06.2018

    Prinzenschießen des Schieß-Sport-Club (SSC) der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen am Freitag, 29. Juni 2018, um 19 Uhr auf dem Schießstand in den Kellerräumen der Sekundarschule an der Ludgerusstraße in Wickede

  • Viertägiges Jubiläumsschützenfest in Echthausen

    Sa, 30.06.2018

    Am Samstag, 30. Juni 2018, beginnt der zweite Festtag um 14.15 Uhr mit dem Antreten an der Gemeindehalle. Danach erfolgt die Abholung des Jubelkönigs sowie des amtierenden Königspaares Timo Eickenbusch und Tanja Sczesny samt Hofstaat sowie des Jungschützenkönigs auf dem Hof Rasche an der Talstraße. Danach geht es weiter zum Sportplatz, wo die Gastvereine warten, und gegen 15.00 Uhr die Begrüßung durch Oberst Stefan Reszel stattfindet. Anschließend erfolgt ein Festumzug durchs Dorf. Am Abend findet um 19.00 Uhr der „Königstanz“ statt und ab 20.00 Uhr spielt die Party-Band „Ambiente“ zum Tanz auf.

  • Exerzieren der Wickeder Kompanien der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen

    Sa, 30.06.2018

    Exerzieren der Wickeder Kompanien der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen am Samstag, 30. Juni 2018, in Wickede; Antreten um 20 Uhr am oberen Parkplatz des Bürgerhauses in Wickede

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Exerzieren

    Sa, 30.06.2018

    Exerzieren der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Samstag, 30. Juni 2018, um 20.00 Uhr in Wiehagen.

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo