Bürgermeister wünscht sich schnelleres Internet und mehr

23.12.2015

WICKEDE (RUHR). Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) sieht die Investitionen in sanierungsbedürftige kommunale Gebäude und Straßen als wichtige Aufgaben für 2016 an. In dem weihnachtlichen Gruß an seine Mitbürger wünscht sich der Kommunalpolitiker und Verwaltungschef zudem eine rasche Entwicklung der Mannesmann-Brache und eine baldige Ausweitung im Lebensmittelhandel sowie schnelleres Internet in den Ortsteilen. – Das Zusammenleben mit den Flüchtlingen aus der ZUE in Wimbern charakterisiert Michalzik für das vergangene Jahr als „friedlich und unaufgeregt“. Lesen Sie nachstehend die Ausführungen des Bürgermeisters:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitbürger,

friedvolle Weihnachten wünsche ich Ihnen und für das neue Jahr 2016 alles Gute. Dazu gehört natürlich Gesundheit und dass sich die wichtigsten Anliegen erfüllen, die Sie für sich und die Menschen haben, die Ihnen besonders am Herzen liegen.

Diese guten Wünsche übermittle ich Ihnen auch im Namen von Rat und Verwaltung.

Mit einem klangvollen Neujahrskonzert am 24. Januar 2016 im Bürgerhaus setzen wir als  kleine,  aber  rege  Gemeinde  wieder  einen  neuen  Akzent  im  kulturellen  Leben  im Ort. Dazu lade ich Sie herzlich ein. Das  Konzert  ist  ein  weiterer  Mosaikstein  in  einem  großen,  bunten  Bild  unseres  Gemeindelebens. Wir  entdecken  in  diesem  vielfarbigen Bild  von  Wickede  (Ruhr)  engagierte  Persönlichkeiten  und  innovative  Unternehmen.  Für  kräftige  Tupfer  sorgt  die große Bereitschaft, sich in tatkräftigen Gemeinschaften zu engagieren. Mit Entscheidungen für die Gemeindeentwicklung setzen Rat und Verwaltung zusätzliche Akzente. Besondere  Tiefe  und  Ausstrahlung  gewinnt  das  Bild  der  Gemeinde,  wo    in  zwischen-menschlichen Begegnungen Interesse, Freude und Zuwendung erlebt werden.

Insgesamt schaut Wickede (Ruhr) auf ein gutes Jahr zurück und blickt auf einen guten Weg voraus: Es gibt ein spürbares Interesse an Investitionen bei uns. Junge Leute und Familien  bauen  in  unseren  Neubaugebieten  ihr  Zuhause  auf.  Betriebe  modernisieren ihre   Produktion.

Mit   Nachbargemeinden   wurden   wir   erstmals   für   ein   EU-Förderprogramm  ausgewählt:  „LEADER“  bietet  uns  nun bis  2022  Chancen,  Ideen  für Natur und Umwelt, im Sozialen oder im Tourismus zu entwickeln und umzusetzen.

Manche  Entwicklung  wünschte  auch  ich  mir  noch  schneller:  Das  gilt  zum Beispiel  bei  der  erhofften Ausweitung im Lebensmittelhandel. Es gilt auch für die Pläne, neues Wohnen auf der Mannesmann-Brache und schnelles Internet in den Ortsteilen zu erreichen.

In diesen und anderen Fällen kann die Mannschaft im Rathaus wesentliche Entscheidungen nicht  allein  bewirken.  Private  Eigentümer  und  öffentliche  Stellen  nehmen  Einfluss.

Umso wichtiger bleibt es, in 2016 mit Zuversicht „am Ball“ zu bleiben. Das tun wir. Je mehr dabei zielstrebig mitspielen, desto besser.

Wie  2015  wollen  (und  müssen)  wir  in  2016  deutlich investieren.  Das  ist  an  einigen gemeindeeigenen  Gebäuden  und  Straßen  unschwer  sichtbar. Die  günstige  Lage  am Kreditmarkt  macht es überdies  sinnvoll,  nicht  zu  warten,  bis  eventuell  Schäden  größer oder Zinsraten höher werden. Rund 4,7 Millionen Euro sehen wir an Investitionen vor. Ein Schwerpunkt bleiben dabei die Schulen für unsere Kinder und Jugendlichen am Ort.

Die  große  Veränderung  Deutschlands  durch  hunderttausende  Menschen,  die  bei  uns Zuflucht suchen und finden, haben wir 2015 in Wickede (Ruhr) weniger intensiv erlebt als  unsere  Nachbarkommunen. Auch  wenn  in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in  Wimbern  tausende  Menschen auf Zeit an- und untergekommen sind, war das Zusammenleben vor Ort – nach einem angespannten Start in 2014 – im auslaufenden Jahr friedlich und unaufgeregt.

Die  Anstrengung,  wöchentlich  als  Kommune  für  neue  Asylsuchende  am  Ort  Wohnraum,  Betreuung  und  Helfer  zu  organisieren,  bleibt uns  aktuell  erspart. Gleichwohl bleibt unsere aktive Solidarität gefragt und gefordert. Für weitere Menschen, die aus Kriegsregionen kommen.

Und für die Mitbürger und Nachbarn, die mit großen Sorgen schon lange unter uns leben: Bei denen Einkommen oder Rente (zu) gering sind und bei denen berufliche oder familiäre Probleme belasten.

Im  Mittelpunkt  aller  Überlegungen  stehen  Sie,  die Bürger  der  Gemeinde  Wickede  (Ruhr).  Nicht  nur für  Sie,  sondern mit  Ihnen  möchten  der  Rat,  die Mitarbeiter der Gemeinde und ich die Zukunft gestalten. – Nicht alles geht, aber im Dialog werden oft gute Lösungen möglich.

Ich  bin  sehr  dankbar,  dass  wir  so  viele  engagierte Bürger,  Vereine und Gruppen, Unternehmen und Initiativen haben.

Sie, liebe Wickeder, sind die kräftigen Farben im lebendigen Bild der Gemeinde! Bringen Sie diese Farben bitte weiter zum Leuchten und engagieren Sie sich 2016 weiterhin.

Ich wünsche Ihnen dazu Freude und Ausdauer, tatkräftige Wegbegleiter  und über die Weihnachtstage und den Jahreswechsel hinaus „Gottes Segen“.

Wickede (Ruhr), im Dezember 2015

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Dr. Martin Michalzik

Bürgermeister

ANZEIGE
Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

TERMINE

  • SSG Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Fr, 19.01.2018, 20:00 Uhr

    Jahreshauptversammlung der Schieß-Sport-Gruppe (SSG) Echthausen am Freitag, 19. Januar 2018, um 20 Uhr im Vereinsheim neben der Gemeindehalle an der Ruhrstraße in Echthausen

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    Fr, 26.01.2018, 18:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Freitag, 26. Januar 2018, um 18.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.

  • Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

    Sa, 27.01.2018

    Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am Samstag, 27. Januar 2018 (es wird halbmast geflaggt)

  • Papiersammlung des TuS Echthausen

    Sa, 27.01.2018, 09:00 Uhr

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 27. Januar 2018, in Echthausen (Treffen für die aktiven Helfer um 9.00 Uhr am Sportplatz)

  • Patronatsfest: „Heiliger Vinzenz“

    Sa, 27.01.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes des „Heiligen Vinzenz“ (Gedenktag: 22. Januar) am Samstag, 27. Januar 2018, um 18.30 Uhr im Rahmen der Abendmesse in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen

  • Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Sa, 27.01.2018, 20:00 Uhr

    Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen am Samstag, 27. Januar 2018, um 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    So, 28.01.2018, 10:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Sonntag, 28. Januar 2018, um 10.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.So

  • Gemeinsames Singen von Karnevalsschlagern mit Hermann Arndt,

    So, 28.01.2018, 15:00 Uhr

    „Lütte lütte Fastenacht…“ - Gemeinsames Singen von Karnevalsschlagern mit Hermann Arndt, Harald Potier und Helmut Rohrbach am Sonntag, 28. Januar 2018, um 15.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 31.01.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 31. Januar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • KFD St. Vinzenz: Patronatsfest und Jahreshauptversammlung

    Do, 01.02.2018, 18:00 Uhr

    Patronatsfest und Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Vinzenz am Donnerstag, 1. Februar 2018, in Echthausen: Die traditionell um das Kirchenfest „Mariä Lichtmess“ (2. Februar) stattfindende Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Vinzenz-Kirche. Dabei findet eine „Lichterprozession“ statt und der Priester spendet im Anschluss an die Heilige Messe den „Blasiussegen“. Danach findet die Mitgliederversammlung der Frauen im benachbarten Pfarrheim in Echthausen statt.

  • Musikvereins Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Fr, 02.02.2018, 19:30 Uhr

    Jahreshauptversammlung des Musikvereins Echthausen am Freitag, 2. Februar 2018, um 19.30 Uhr im Gasthaus Schulte in Echthausen.

  • Musik-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: „Blues unlimited“

    Fr, 02.02.2018, 20:00 Uhr

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit dem Soester Musiker-Trio „Blues unlimited“ am Freitag, 2. Februar 2018, um 20.00 Uhr im „KaDeWi“ in Wickede. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

  • Patronatsfest: „Heilige Agatha“

    Sa, 03.02.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes der „Heiligen Agatha“ am Samstag, 3. Februar 2018, um 18.30 Uhr in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen. – Anschließend interne „Agathafeier“ der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr im Gerätehaus an der Weststraße.

  • SGV Echthausen: Winterwanderung

    So, 04.02.2018

    Winterwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV), Abteilung Echthausen, am Sonntag, 4. Februar 2018

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 05.02.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 5. Februar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo