ZUE Wimbern: Flüchtlinge wurden Opfer von Straftaten – aber keine Fremdenfeindlichkeit

26.12.2015

WIMBERN / DÜSSELDORF. Die Zahl der Übergriffe auf Flüchtlingsheime habe sich 2015 in Nordrhein-Westfalen im Vergleich zum Vorjahr bereits mehr als versechsfacht, berichtete der „Westdeutsche Rundfunk“ (WDR) am heutigen Samstag (26. Dezember 2015) in seinen Radio-Nachrichten.

Habe man im vergangenen Jahr landesweit noch 29 Übergriffe registriert, seien es in diesem Jahr bis kurz vor Weihnachten bereits 187 gewesen. Als Quelle für diese Informationen nennt der WDR das Landeskriminalamt (LKA) in Düsseldorf.

Bislang keine rechtsradikalen Angriffe auf ZUE Wimbern 

Keine fremdenfeindlichen Übergriffe hat es hingegen in diesem Jahr bislang an der landeseigenen Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern gegeben.

„Angriffe von außen oder besondere, rechtsradikal orientierte Ereignisse sind nicht bekannt“, hatte ein Sprecher der Bezirksregierung Arnsberg als Betreiber noch am 23. Dezember 2015 auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitgeteilt.

"Einrichtung funktioniert vorbildlich"

Straftaten mit Flüchtlingen als Opfer gab es allerdings auch in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern. Die Täter kamen dabei allerdings wohl selbst aus der Einrichtung.

Im Zeitraum zwischen dem 1. Januar und 22. Dezember 2015 seien 31 Anzeigen bezüglich Straftaten innerhalb der ZUE erfasst worden, so die Bezirksregierung.

„Das ist – angesichts der Größe und des Durchlaufs – ein sehr niedriger Wert und zeigt, dass die Einrichtung vorbildlich funktioniert“, kommentierte Benjamin Hahn von der Pressestelle der Bezirksregierung diese Zahl. – Zum Vergleich: Seit der Eröffnung der Einrichtung am 1. April 2014 bis zum Jahresende 2014 habe man 21 Straftaten innerhalb der ZUE zu verzeichnen gehabt.

Hahn weiter: „Die überwiegende Mehrheit der Anzeigen wurde für kleine Delikte wie Beleidigungen, Missbrauch von Notrufen (mutwillig herbeigeführte Fehlalarme) oder kleinere Diebstähle (Telefone usw.) gefertigt.“

Straftaten von Flüchtlingen aus Wimbern außerhalb der ZUE – wie beispielsweise Ladendiebstähle, Körperverletzungen und so weiter – erfasst die zentral von einer Polizeistelle in Arnsberg geführte Statistik nicht.

Amtsgericht verzeichnet mehr Fälle

Ein Sprecher des Amtsgerichtes Werl merkte kürzlich allerdings am Rande eines Gespräches mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ an, dass sich die Zahl der Fälle für seine Justizbehörde seit Eröffnung der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ in Wimbern merklich erhöht habe.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Streifenwagen der Polizei-Wache Werl bei einer Kontrollfahrt auf dem Gelände der ZUE Wimbern ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Streifenwagen der Polizei-Wache Werl bei einer Kontrollfahrt auf dem Gelände der ZUE Wimbern ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

TERMINE

  • SSG Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Fr, 19.01.2018, 20:00 Uhr

    Jahreshauptversammlung der Schieß-Sport-Gruppe (SSG) Echthausen am Freitag, 19. Januar 2018, um 20 Uhr im Vereinsheim neben der Gemeindehalle an der Ruhrstraße in Echthausen

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    Fr, 26.01.2018, 18:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Freitag, 26. Januar 2018, um 18.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.

  • Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

    Sa, 27.01.2018

    Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am Samstag, 27. Januar 2018 (es wird halbmast geflaggt)

  • Papiersammlung des TuS Echthausen

    Sa, 27.01.2018, 09:00 Uhr

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 27. Januar 2018, in Echthausen (Treffen für die aktiven Helfer um 9.00 Uhr am Sportplatz)

  • Patronatsfest: „Heiliger Vinzenz“

    Sa, 27.01.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes des „Heiligen Vinzenz“ (Gedenktag: 22. Januar) am Samstag, 27. Januar 2018, um 18.30 Uhr im Rahmen der Abendmesse in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen

  • Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Sa, 27.01.2018, 20:00 Uhr

    Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen am Samstag, 27. Januar 2018, um 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    So, 28.01.2018, 10:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Sonntag, 28. Januar 2018, um 10.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.So

  • Gemeinsames Singen von Karnevalsschlagern mit Hermann Arndt,

    So, 28.01.2018, 15:00 Uhr

    „Lütte lütte Fastenacht…“ - Gemeinsames Singen von Karnevalsschlagern mit Hermann Arndt, Harald Potier und Helmut Rohrbach am Sonntag, 28. Januar 2018, um 15.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 31.01.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 31. Januar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • KFD St. Vinzenz: Patronatsfest und Jahreshauptversammlung

    Do, 01.02.2018, 18:00 Uhr

    Patronatsfest und Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Vinzenz am Donnerstag, 1. Februar 2018, in Echthausen: Die traditionell um das Kirchenfest „Mariä Lichtmess“ (2. Februar) stattfindende Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Vinzenz-Kirche. Dabei findet eine „Lichterprozession“ statt und der Priester spendet im Anschluss an die Heilige Messe den „Blasiussegen“. Danach findet die Mitgliederversammlung der Frauen im benachbarten Pfarrheim in Echthausen statt.

  • Musikvereins Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Fr, 02.02.2018, 19:30 Uhr

    Jahreshauptversammlung des Musikvereins Echthausen am Freitag, 2. Februar 2018, um 19.30 Uhr im Gasthaus Schulte in Echthausen.

  • Musik-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: „Blues unlimited“

    Fr, 02.02.2018, 20:00 Uhr

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit dem Soester Musiker-Trio „Blues unlimited“ am Freitag, 2. Februar 2018, um 20.00 Uhr im „KaDeWi“ in Wickede. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

  • Patronatsfest: „Heilige Agatha“

    Sa, 03.02.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes der „Heiligen Agatha“ am Samstag, 3. Februar 2018, um 18.30 Uhr in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen. – Anschließend interne „Agathafeier“ der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr im Gerätehaus an der Weststraße.

  • SGV Echthausen: Winterwanderung

    So, 04.02.2018

    Winterwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV), Abteilung Echthausen, am Sonntag, 4. Februar 2018

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 05.02.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 5. Februar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo