Barrierefreier Bahnhof bleibt Bluff

25.02.2016

WICKEDE. Die Mitarbeiter von „Hastrabau“ haben sich am heutigen Donnerstag (25. Februar 2016) vorerst von ihrer monatelangen Wirkungsstätte verabschiedet. Lediglich ein paar Baumaschinen und Werkzeugcontainer sowie übrig gebliebenes Material müssten noch per Lkw abtransportiert werden, hieß es. Ansonsten seien Hoch- und Tiefbauarbeiten am Wickeder Bahnhof abgeschlossen. – Zu den immer noch nicht in Betrieb genommenen Aufzügen (wir berichteten) könne man keine Aussagen machen. Darum kümmere sich eine andere Firma. Verantwortlich sei die Bahn.

Zwei bis drei Tage müsse man eventuell noch einmal in die Ruhrgemeinde zurückkehren, wenn das Bahn-Management als Bauherr die Arbeiten fachlich abnehme und es eventuell noch einiger Nachbesserungen bedürfe. Generell sei die Maßnahme aber abgeschlossen.

Absperrungen hinter dem Bahnhof bleiben vorerst

Die Absperrungen des Bereiches hinter dem alten Bahnhofsgebäude müssten noch so lange stehen bleiben, bis der Fahrkartenautomat von seinem bisherigen Standort an den neuen Bahnsteig verlegt worden sei. So lange lägen provisorisch noch einige Kabel auf dem neu verlegten Pflaster. Damit niemand darüber stolpere, sei der Bereich weiterhin abgesperrt.

Pendler-Parkplätze teilweise wieder freigeräumt

Ansonsten wurden inzwischen auch die meisten der gemeindeeigenen Pendler-Parkplätze, die bislang als Lagerplatz für Baumaschinen und Material gedient hatten, wieder frei geräumt. Die hinter einem Bauzaun verbliebenen Hinterlassenschaften würden noch von einem Tieflader abgeholt.

Fuß- und Fahrradweg wurde verbreitert

Bauamtsmitarbeiter Christian Drees zeigte sich heute zufrieden über die ebenfalls von Hastrabau mit durchgeführte Verbreiterung des Fuß- und Fahrradweges hinter dem „Grünen Warenhaus“. Der im Auftrage der Gemeinde Wickede (Ruhr) ausgebaute Weg sei ab sofort wieder nutzbar.

Pressestelle sagt nichts zu Aufzügen an Personenunterführung

Anders sieht es mit den Aufzügen beidseits der Personenunterführung aus. Trotz mehrmaliger Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ bei der Pressestelle der Bahn in Düsseldorf bekamen wir bislang keine Auskunft über den geplanten Fortgang beziehungsweise zu den Gründen für den Stillstand bei den Arbeiten am Wickeder Bahnhof, die bereits seit Mitte 2014 andauern und ursprünglich eigentlich bereits im Sommer 2015 abgeschlossen sein sollten.

Ursprünglicher Zustand barrierefreier als nach der Modernisierung

Mancher Kommunalpolitiker wünschte sich im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ sogar schon den ursprünglichen Zustand des Wickeder Bahnhofes wieder her – wie er vor der rund vier Millionen teuren Modernisierungsoffensive der Deutschen Bahn war. Denn vor der Umgestaltung sei das Gleis 2 barrierefreier erreichbar gewesen als jetzt.

Mit den Bauarbeiten am Bahnhof hat die Kommune übrigens ansonsten nichts zu tun. Verantwortlicher Bauherr ist die Bahn.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Ein Teil des Pendler-Parkplatzes ist schon wieder freigeräumt. – Der Fuß- und Fahrradweg mit seiner verbreiterten Führung wieder für den Verkehr freigegeben. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein Teil des Pendler-Parkplatzes ist schon wieder freigeräumt. – Der Fuß- und Fahrradweg mit seiner verbreiterten Führung wieder für den Verkehr freigegeben. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Aufzüge beidseits der neuen Personenunterführung sind noch nicht in Betrieb. – Ein Termin für die barrierefreie Fertigstellung des neu gestalteten Bahnhofes bkeibt offen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Aufzüge beidseits der neuen Personenunterführung sind noch nicht in Betrieb. – Ein Termin für die barrierefreie Fertigstellung des neu gestalteten Bahnhofes bkeibt offen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein Teil des Bahngeländes bleibt weiterhin gesperrt. Der Fahrkartenautomat muss erst noch an den neuen Bahnsteig am "Grünen Warenhaus" verlegt werden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein Teil des Bahngeländes bleibt weiterhin gesperrt. Der Fahrkartenautomat muss erst noch an den neuen Bahnsteig am "Grünen Warenhaus" verlegt werden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Uhr am Bahnhof steht seit Monaten auf "Zwölf". "Fünf vor Zwölf" ist auch längst überschritten, wenn man überlegt, dass die neuen Bahnsteige seit fast fünf Monaten in Betrieb sind und die Aufzüge beidseits der Personenunterführung immer noch nicht funktionieren. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Uhr am Bahnhof steht seit Monaten auf "Zwölf". "Fünf vor Zwölf" ist auch längst überschritten, wenn man überlegt, dass die neuen Bahnsteige seit fast fünf Monaten in Betrieb sind und die Aufzüge beidseits der Personenunterführung immer noch nicht funktionieren. FOTO: ANDREAS DUNKER
Rollstuhl- und Rollatorfahrer, Leute mit Kinderwagen und gehbehinderte Menschen können die steilen Treppen der Personenunterführung nicht nutzen und müssen somit seit Monaten auf Fahrten mit der Bahn von und nach Wickede (Ruhr) verzichten. FOTO: ANDREAS DUNKER
Rollstuhl- und Rollatorfahrer, Leute mit Kinderwagen und gehbehinderte Menschen können die steilen Treppen der Personenunterführung nicht nutzen und müssen somit seit Monaten auf Fahrten mit der Bahn von und nach Wickede (Ruhr) verzichten. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

TERMINE

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    Fr, 26.01.2018, 18:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Freitag, 26. Januar 2018, um 18.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.

  • Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

    Sa, 27.01.2018

    Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am Samstag, 27. Januar 2018 (es wird halbmast geflaggt)

  • Papiersammlung des TuS Echthausen

    Sa, 27.01.2018, 09:00 Uhr

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 27. Januar 2018, in Echthausen (Treffen für die aktiven Helfer um 9.00 Uhr am Sportplatz)

  • Patronatsfest: „Heiliger Vinzenz“

    Sa, 27.01.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes des „Heiligen Vinzenz“ (Gedenktag: 22. Januar) am Samstag, 27. Januar 2018, um 18.30 Uhr im Rahmen der Abendmesse in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen

  • Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Sa, 27.01.2018, 20:00 Uhr

    Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen am Samstag, 27. Januar 2018, um 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    So, 28.01.2018, 10:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Sonntag, 28. Januar 2018, um 10.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.So

  • Gemeinsames Singen von Karnevalsschlagern mit Hermann Arndt,

    So, 28.01.2018, 15:00 Uhr

    „Lütte lütte Fastenacht…“ - Gemeinsames Singen von Karnevalsschlagern mit Hermann Arndt, Harald Potier und Helmut Rohrbach am Sonntag, 28. Januar 2018, um 15.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 31.01.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 31. Januar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • KFD St. Vinzenz: Patronatsfest und Jahreshauptversammlung

    Do, 01.02.2018, 18:00 Uhr

    Patronatsfest und Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Vinzenz am Donnerstag, 1. Februar 2018, in Echthausen: Die traditionell um das Kirchenfest „Mariä Lichtmess“ (2. Februar) stattfindende Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Vinzenz-Kirche. Dabei findet eine „Lichterprozession“ statt und der Priester spendet im Anschluss an die Heilige Messe den „Blasiussegen“. Danach findet die Mitgliederversammlung der Frauen im benachbarten Pfarrheim in Echthausen statt.

  • Musikvereins Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Fr, 02.02.2018, 19:30 Uhr

    Jahreshauptversammlung des Musikvereins Echthausen am Freitag, 2. Februar 2018, um 19.30 Uhr im Gasthaus Schulte in Echthausen.

  • Musik-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: „Blues unlimited“

    Fr, 02.02.2018, 20:00 Uhr

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit dem Soester Musiker-Trio „Blues unlimited“ am Freitag, 2. Februar 2018, um 20.00 Uhr im „KaDeWi“ in Wickede. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

  • Patronatsfest: „Heilige Agatha“

    Sa, 03.02.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes der „Heiligen Agatha“ am Samstag, 3. Februar 2018, um 18.30 Uhr in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen. – Anschließend interne „Agathafeier“ der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr im Gerätehaus an der Weststraße.

  • SGV Echthausen: Winterwanderung

    So, 04.02.2018

    Winterwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV), Abteilung Echthausen, am Sonntag, 4. Februar 2018

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 05.02.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 5. Februar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • KFD Wickede: Frauenkarneval

    Mi, 07.02.2018, 15:00 Uhr

    Frauenkarneval der KFD Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 7. Februar 2018, um 14:59 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo