Halloween: Horror-Clowns, Hexen und Untote

01.11.2016

WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Die sogenannte „Halloween-Nacht“ verlief im Kreis Soest aus polizeilicher Sicht ruhig und unspektakulär. „Ein erhöhtes Einsatzaufkommen mit Halloween-Bezug ist nicht erkennbar. Es kam zu keinen polizeilichen Einsätzen mit sogenannten ,Horror-Clowns‘“, teilte die Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Allerheiligen-Tag (1. November 2016) mit.

In Wickede (Ruhr) zogen mit Einbruch der Dämmerung am Halloween-Abend (31. Oktober 2016) zahlreiche Hexen, Untote, Skelette, Mumien und andere Schreckgespenster in Form von verkleideten Kindern durch die Straßen. In der Regel wurden die kleinen Jungen und Mädchen dabei von Erwachsenen begleitet. Die Gruppen schellten an den Haustüren und baten um Süßigkeiten und andere Spenden. – Der Heischebrauch scheint sich immer mehr in der Ruhrgemeinde zu verbreiten.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Verkleidete Kinder zu Halloween FOTO: ANDREAS DUNKER
Verkleidete Kinder zu Halloween FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo