Feuerwehr: Kontrolle mit der Wärmebildkamera nach Kaminbrand in der Westerhaar

14.11.2016

WICKEDE. Ein Nachbar informierte Günter Düllmann am heutigen Montag (14. November 2016) gegen 16.30 Uhr über einen Kaminbrand an seinem Gebäude an der Straße „Am Stadtwald“ im Industriegebiet Westerhaar in Wickede. Der Handwerker stieg daraufhin aufs Dach und löschte den Schwelbrand mit einem eigenen Pulverlöschgerät. Zudem riss er die Schieferplatten um den gemauerten Schornstein herum ab, da offenbar auch die Holzkkonstruktion zwischen Schiefer und Stein „kokelte“.

Nachdem er den Kamin mehrmals auf weitere Glutnester kontrolliert und mit seiner Versicherung telefoniert hatte, wurde ihm die Angelegenheit doch zu „heiß“ und er alarmierte schließlich die Feuerwehr. Diese rückte am heutigen Montagabend gegen 22.30 Uhr mit zwölf ehrenamtlichen Einsatzkräften und dem großen Leiterwagen an, um den Rauchabzug mittels einer Wärmebildkamera nochmals fachmännisch zu kontrollieren, damit Günter Düllmann beruhigt zu Bett gehen konnte. Denn schließlich hatte der Hausherr doch Angst, dass sich das Feuer in der Nacht erneut entzünden und ihn im Schlaf überraschen könnte.

Nach der Kontrolle durch einen Feuerwehr-Einsatztrupp mit Wärmebildkamera gab Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek denn auch schließlich Entwarnung und erklärte, dass Düllmann recht daran getan habe, die Feuerwehr doch noch zu informieren. Denn anders als im heutigen Fall endecke man manches Mal doch noch Glutnester mit der Wärmebildkamera.

Neben der Feuerwehr waren auch Bezirksschornsteinfegermeister Hans-Jürgen Kunick, der Rettungsdienst des Kreises Soest sowie ein Streifenwagen der Polizei am heutigen Montag mit vor Ort.

Der Sachschaden dürfte sich schätzungsweise auf mehr als tausend Euro belaufen, da beim Einsatz des Pulverlöschers durch ungünstigen Wind auch die Photovoltaikanlage des Hauses in Mitleidenschaft gezogen wurde.

ANZEIGE
Zur Kontrolle eines bereits vom Hauseigentümer gelöschten Kaminbrandes rückte die Wickeder Feuerwehr am heutigen Montagabend aus.
Zur Kontrolle eines bereits vom Hauseigentümer gelöschten Kaminbrandes rückte die Wickeder Feuerwehr am heutigen Montagabend aus.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo