Am Lehmacker: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

02.08.2017

WICKEDE. Zu einem Unfall mit erheblichem Sachschaden kam es am heutigen Mittwochmorgen (2. August 2017) gegen 10.30 Uhr auf der Straße „Am Lehmacker“ in Wickede. Dabei touchierte ein niederländischer Lkw mit Sattelauflieger einen Wickeder VW Golf Cabrio so schwer, dass dieser nicht mehr fahrbereit war.

Während der Aufnahme des Unfalls durch die zwei örtlichen Polizeibeamten Stefan-Klaus Hansner und Gisbert Lutter staute sich der Verkehr.

Folgekollision nach Verkehrsunfall

Zudem kam es zu einer Folgekollision eines weiteren Lkw, der beim Umfahren des Streifenwagens der Polizei soweit auf den Gehweg der gegenüberliegenden Seite fuhr, dass er krachend gegen einen Plakatrahmen der Städtewerbung Schnelle an einer Straßenlaterne stieß.

Hauptverkehrsunfall mit Lkw aus den Niederlanden

Bei dem Hauptverkehrsunfall war ein 57-jähriger Lkw-Fahrer aus den Niederlanden mit seinem Fahrzeug die Straße „Am Lehmacker“ in Richtung Fröndenberger Straße unterwegs. Im schmaleren Bereich der Fahrbahn zwischen der Einmündung Blumenstraße und der Kreuzung Kirchstraße stieß der Lastkraftwagen, der offenbar zu weit auf der Gegenfahrbahn fuhr, schließlich mit dem VW Golf Cabrio einer 36-jährigen Fahrerin aus Wickede zusammen, die aus der Ortsmitte kam und nach rechts in die Straße „Am Lehmacker“ einbog.

Keine Personenschäden aber erheblicher Sachschaden

Zu Personenschäden kam es bei dem Verkehrsunfall nicht. Auch an dem schweren Lkw fanden sich scheinbar keine Beschädigungen. Das Cabrio wurde allerdings wohl so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrtüchtig war.

Eigentlich hätte man mit dem Cabrio in den nächsten Tagen auf die Ostseeinsel Fehmarn in Urlaub fahren wollen, hieß es seitens der betroffenen Wickeder Familie. Mit dem stark beschädigten Pkw sei dies aber wohl jetzt nicht mehr so schnell möglich.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Nach dem Verkehrsunfall auf der Straße „Am Lehmacker“ in Wickede musste der Verkehr einspurig an dem beteiligten Lkw (rechts) aus den Niederlanden vorbeigeführt werden. Auf der schmalen Straße war dies teilweise nur im Schritttempo möglich. FOTO: ANDREAS DUNKER
Nach dem Verkehrsunfall auf der Straße „Am Lehmacker“ in Wickede musste der Verkehr einspurig an dem beteiligten Lkw (rechts) aus den Niederlanden vorbeigeführt werden. Auf der schmalen Straße war dies teilweise nur im Schritttempo möglich. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo