Feuerwehr musste heute gleich zweimal gefährliche Ölspuren auf der Hauptstraße abstreuen

05.08.2017

WICKEDE. Gleich zweimal musste die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Samstag (4. August 2017) ausrücken, um auf der Hauptstraße in Wickede gefährliche Ölspuren abzustreuen.

Am Morgen gegen 8.30 Uhr sorgte ein defekter Bus in Höhe von Haus Gerbens für einen etwa halbstündigen Einsatz von rund zehn Feuerwehrleuten.

Und am Nachmittag um etwa 15.45 Uhr mussten die Feuerwehrmänner dann die Strecke zwischen dem Imbiss „Cesars Döner“ und der Gastronomie „Am Kraftwerk“ über zwei Fahrbahnen eine Stunde lang abstreuen. Dazu waren zwei Fußgruppen im Einsatz, die von zwei Seiten aufeinander zuarbeiteten. – Anschließend wurde das ausgestreute rötliche Bindemittel von der Kehrmaschine des kommunalen Bauhofes wieder zusammengefegt und aufgesaugt.

Um weitere Umweltschäden auszuschließen, wurde die Untere Wasserbehörde des Kreises Soest über den Austritt der Betriebsstoffe an der Hauptstraße in Wickede informiert.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Über mehrere Kilometer brachten Feuerwehrleute das Bindemittel auf die ölverschmierte Fahrbahn der Hauptstraße in Wickede auf. FOTO: ANDREAS DUNKER
Über mehrere Kilometer brachten Feuerwehrleute das Bindemittel auf die ölverschmierte Fahrbahn der Hauptstraße in Wickede auf. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die kommunale Kehrmaschine fegte das Bindemittel zusammen und saugte es auf. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die kommunale Kehrmaschine fegte das Bindemittel zusammen und saugte es auf. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die kommunale Kehrmaschine fegte das Bindemittel zusammen und saugte es auf. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo