Das neue „Jägerken von Soest“ stammt aus Wickede (Ruhr)

05.11.2017

SOEST / WICKEDE (RUHR). Der aus Wickede stammende Polizeikommissar Daniel Mosch (24) ist das neue „Jägerken von Soest“ und repräsentiert in der Rolle dieser Symbolfigur in den nächsten zwölf Monaten die Kreisstadt. Bereits zum Start der 680. Soester Allerheiligenkirmes am kommenden Mittwoch (8. November 2017) wird der junge Polizeibeamte in sein Ehrenamt eingeführt und steht bei der offiziellen Eröffnung der Kirmes an der Seite von Soests Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer und Bördekönigin Christina Brinkwirth.

Bei „Europas größter Altstadtkirmes“ vom 8. bis zum  12. November 2017 wird der ehemalige Wickeder, der erst vor kurzem in die Kreisstadt gezogen ist und unter anderem noch im Wickeder Kanu-Club aktiv ist, aber nicht nur als 42. Jägerken von Soest in seiner Freizeit vertreten sein. Am Kirmes-Wochenende wird er Hut, Wams, Stulpenstiefel und Degen des Soester Maskotchens wieder gegen seine alltägliche Polizei-Uniform tauschen müssen, da er dann dienstlich auf der Kirmes unterwegs ist, um auf dem riesigen Rummel für Ruhe und Ordnung zu sorgen.

Spontan und weltoffen

Welche Aufgaben ihn in seinem Amt als „Jägerken“ erwarten, darauf ist der spontane und weltoffene Daniel Mosch gespannt und lässt diese gerne auf sich zukommen. Mit unbekannten Situationen und unterschiedlichsten Menschen umzugehen, das kennt er schließlich aus dem alltäglichen Wach- und Wechseldienst von der Polizei-Wache in Soest. „Wenn ich (…) zu einem Einsatz gerufen werde, weiß ich ja vorher auch nicht immer genau was mich erwartet“, meint Mosch. Seine ruhige und gelassene Art sowie sein sympathisches Auftreten kommt ihm sicher nicht nur beruflich sondern auch als ehrenamtlicher Repräsentant der Stadt Soest zugute.

Kreispolizeibehörde freut sich

Die Freude von Seiten der Kreispolizeibehörde Soest zum zweiten Mal nach 1989 ein „Jägerken“ aus ihren Reihen zu stellen, ist groß. Mit der Ernennung von Polizeikommissar Daniel Mosch zum „Jägerken“ werde sowohl der Polizei-Beruf als auch die Arbeit der Kreispolizeibehörde in besonderer Weise gewürdigt und in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gerückt, heißt es.

Sicherheit auf der Kirmes

Zum Thema „Sicherheit“ rät der junge Kommissar den Kirmesbesuchern: „Bei aller ausgelassenen Stimmung sollte man aufmerksam sein und auf sich und andere sowie seine Umgebung achten. Wenn man etwas Außergewöhnliches beobachtet hat oder Zeuge einer Straftat, Sachbeschädigung oder Körperverletzung geworden ist, sollte man nicht zögern, sich umgehend an die Polizei zu wenden. Zeugenaussagen, Beschreibungen und Hinweise von aufmerksamen Bürgern können für uns bei unserer Arbeit sehr wichtig und hilfreich sein.“

Familiäre Bande und Vereinsmitgliedschaft in Wickede

Daniel Mosch ist der jüngste Sohn von Joachim Mosch, der in Wickede einen Handwerksbetrieb für Sanitärtechnik und Alternativenergie betreibt. Er hat noch einen älteren Bruder und eine Schwester. Vor seiner beruflichen Laufbahn bei der Polizei machte der Wickeder übrigens eine Ausbildung zum Industriemechaniker und das Fachabitur. Privat liebt Daniel Mosch vor allem den Sport. In seiner Freizeit geht er gern paddeln, surfen und snowboarden. Unter anderem ist er im Wickeder Kanu-Club aktiv.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"


STECKBRIEF

Daniel Mosch

Alter: 24 Jahre

Sternzeichen: Widder

Geburtsort: Unna, aufgewachsen in Wickede (Ruhr)

Aktueller Wohnort: Soest

Höchster Schulabschluß: Fachabitur

Ausbildung/Beruf: Industriemechaniker und Polizist

Hobbys: Paddeln und Snowboarden

Man hält mich für … zuverlässig und hilfsbereit

Meine beste Eigenschaft … Optimismus

Meine schlechteste Eigenschaft … Ich bin manchmal etwas gutgläubig.

Mein größter Wunsch … Ich möchte gern einmal Polarlichter sehen.

Was mich nervt … Unfreundlichkeit

Was mich beunruhigt … Dass Menschen zunehmend immer ich-bezogener werden.

Was ich besonders gerne esse … Die Käsesuppe aus dem Soester Brauhaus Zwiebel

Was ich an der Allerheiligen-Kirmes besonders schätze … Dass man zur Kirmes viele alte Bekannte und Freunde wiedertrifft, die man lange nicht gesehen hat.

Mein Lieblingskarussell: Powertower

Was ich an Soest besonders mag … die Altstadt mit dem Wall und den vielen kleinen Gassen

Warum ich die Stadt als „Jägerken von Soest“ vertreten möchte … Weil ich es als Ehre und einmalige Chance sehe.

Ich stehe Pate für folgenden Verein, folgende Institution … Kreispolizeibehörde Soest

Wen ich schon immer gern einmal treffen wollte … Da fällt mir momentan niemand ein.

Was ich gern einmal über mich selbst lesen würde … „Daniel Mosch hat einen Flug ins Weltall gewonnen!“

Mein Lieblingsort: Es gibt zu viele schöne Orte, um sich auf nur einen festzulegen.

Meine Lieblings-Band: Guns ‚n‘ Roses

Mein Lieblings-Film: Forrest Gump 

Mein Lebensmotto: Da habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken drüber gemacht.

Wenn ich noch einmal geboren würde, würde ich … alles genauso machen.

ANZEIGE
Der aus Wickede stammende Polizeikommissar Daniel Mosch ist das neue „Jägerken von Soest“ und repräsentiert in der Rolle dieser Symbolfigur in den nächsten zwölf Monaten die Kreisstadt. FOTO: STADTMARKETING SOEST
Der aus Wickede stammende Polizeikommissar Daniel Mosch ist das neue „Jägerken von Soest“ und repräsentiert in der Rolle dieser Symbolfigur in den nächsten zwölf Monaten die Kreisstadt. FOTO: STADTMARKETING SOEST

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Live-Musik im Country- und-Western-Club „Colorado“

    Sa, 21.04.2018

    Live-Musik mit Susan Keen am Samstag, 21. April 2018, ab 20 Uhr im Country- und-Western-Club „Colorado“ an der Hauptstraße 71 in Wickede

  • Job-Börse für das Industriegebiet Westerhaar

    So, 22.04.2018

    Job-Börse für das Industriegebiet Westerhaar am Sonntag, 22. April 2018, zwischen 11 und 15 Uhr im Autohaus Siegemund in Wickede – Große Unternehmen aus dem Gewerbegebiet präsentieren Karriere-Chancen für Fachkräfte und Einsteiger

  • VHS: „Haste Töne? Haste Worte! …“

    So, 22.04.2018

    Volkshochschule (VHS) Werl, Wickede (Ruhr) und Ense: „Haste Töne? Haste Worte! – Und ein Stück Kuchen dabei …“ – VHS-Veranstaltung mit Patricia Malcher am Sonntag, 22. April 2018, um 16 Uhr im Bistro/Café „No. 30“ in Werl

  • VHS: „Cloud-basierte pädagogische Software-Lösungen“

    Di, 24.04.2018

    Volkshochschule (VHS) Werl, Wickede (Ruhr) und Ense: „Cloud-basierte pädagogische Software-Lösungen“ – VHS-Vortrag von Jens Erler am Dienstag, 24. April 2018, um 18 Uhr im VHS-Haus in Werl 

  • Ratssitzung

    Di, 24.04.2018

    Ratssitzung am Dienstag, 24. April 2018, um 18.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • in arbeit

    Di, 24.04.2018

  • in arbeit

    Mi, 25.04.2018

  • Wochenmarkt

    Do, 26.04.2018

    Wochenmarkt der Gemeinde Wickede (Ruhr) zwischen 8 und 13 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus (Auf Grund von Feiertagen sind Terminverschiebungen möglich.)

  • Kabarett-Abend mit Lioba Albus

    Do, 26.04.2018

    Kabarett-Abend mit Lioba Albus am Donnerstag, 26. April 2018, um 20 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen. Veranstalter: Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen

  • Maibaum-Aufstellen in Echthausen

    Fr, 27.04.2018

    Traditionelles „Maibaum-Aufstellen“ des Echthausener Vereinsrings am Freitag, 27. April 2018, um 19.00 Uhr auf dem Dorfplatz an der Weststraße in Echthausen

  • Evangelische Kirchengemeinde: Konfirmationsgottesdienst

    So, 29.04.2018

    Konfirmationsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 29. April 2018 (Sonntag Kantate, 4. Sonntag nach Ostern) in der Christus-Kirche in Wickede (Falls es mehr als 20 Konfirmanden gibt, findet ein zweiter Gottesdienst-Termin statt.)

  • „Tanz in den Mai“

    Mo, 30.04.2018

    „Tanz in den Mai“ am Montag, 30. April 2018

  • „1. Mai“: Gesetzlicher Feiertag

    Di, 01.05.2018

    „1. Mai“ (gesetzlicher Feiertag in Nordrhein-Westfalen) am Dienstag, 1. Mai 2018

  • Maifeiertag

    Di, 01.05.2018

    Maifeiertag "Tag der Arbeit" am Montag, 1. Mai 2018..

  • Familientag-Maiwanderung in Echthausen

    Di, 01.05.2018

    Familientag-Maiwanderung der Vereine Echthausen am Dienstag, 1. Mai 2018, in Echthausen.

  • in arbeit

    Di, 01.05.2018

  • Internationaler Tag der Pressefreiheit

    Do, 03.05.2018

    Internationaler Tag der Pressefreiheit am Donnerstag, 3. Mai 2018 Mit dem „Internationalen Tag der Pressefreiheit“ wird jährlich am 3. Mai auf die Bedeutung freier Berichterstattung für die Demokratie sowie auf Verletzungen der Pressefreiheit hingewiesen.

  • Wochenmarkt

    Do, 03.05.2018

    Wochenmarkt der Gemeinde Wickede (Ruhr) zwischen 8 und 13 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus (Auf Grund von Feiertagen sind Terminverschiebungen möglich.)

  • in arbeit

    Fr, 04.05.2018

  • in arbeit

    Sa, 05.05.2018

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 27.03.2018  Termin-Verschiebungen bei Müllabfuhr

    WICKEDE (RUHR). Die Abfuhr von Bio- und Papier-Müll in den einzelnen Bezirken der Gemeinde Wickede (Ruhr) findet in der nächsten Woche (2. – 6. April 2018) jeweils einen Tag später statt. Grund sind die Oster-Feiertage. – Die Abfuhr der „Gelben Säcke“ erfolgt im gesamten Gemeindegebiet am Dienstag, 3. April 2018.

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo