Schützenbruderschaft hat einen neuen Festwirt und Getränkelieferanten verpflichtet

05.11.2017

WICKEDE. Der 28-jährige Michael Glöckner aus Lippetal ist neuer „Festwirt“ der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede – Wiehagen. – Dies teilte der Verein am Samstag (4. November 2017) auf seiner Homepage mit.

Demnach hat die Bruderschaft nicht nur für das kommende Jubiläumsjahr 2018 sondern gleich bis 2022 einen Vertrag mit Glöckner und seinem Event-Service über die Bewirtung des Wickeder Schützenfestes geschlossen. – „Die Wickeder Schützen streben jedoch ausdrücklich eine langfristige Zusammenarbeit an“, heißt es weiter.

Auf seiner Firmenhomepage schreibt der neue Festwirt über sein Unternehmen: „Seit 2011 übernehmen Michael Glöckner und sein Team die Beratung, Betreuung, Organisation und Umsetzung von Events in ganz Nordrhein-Westfalen und sind mit ihrem Full-Service-Konzept sehr erfolgreich.“ Unter anderem werden verschiedene Schützenfeste aber auch das Brückenfest am Möhnesee, der Lippborger Karneval und ein Festzelt auf der Soester Allerheiligenkirmes als Referenzen von Glöckner benannt. – Als Getränkelieferant ist zudem die Firma Vogt aus Voßwinkel mit im Boot.

Am Samstag nahmen Michael Glöckner und Andreas Vogt bereits das Bürgerhaus und den Festplatz in der Erbke in Augenschein, um sich ein erstes Bild von ihrer künftigen Wirkungsstätte zu machen.

Den Imbiss auf dem großen Wickeder Schützenfest werde voraussichtlich der Hammer Caterer Schanzenbach beibehalten, lässt der Schützenvorstand wissen.

Der langjährige Festwirt Karl Beuscher aus Hamm hatte sein Amt bekanntlich kürzlich „hingeschmissen“, nachdem es offenbar zum Zerwürfnis mit dem Vorstand der St.-Johannes-Schützenbruderschaft gekommen war (wir berichteten).

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“


LESEN SIE AUCH UNSEREN BEITRAG:

5. September 2017: Ein Jahr vor dem Jubiläumsfest: Festwirt Karl Beuscher kündigt den Vertrag mit den Schützen | wickede.ruhr HEIMAT ONLINE

ANZEIGE
Die Bewirtung der Festgäste mit Speis und Trank beim Vogelschießen der Wickeder St.-Johannes-Schützenbruderschaft in der Erbke scheint wieder gesichert zu sein. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Bewirtung der Festgäste mit Speis und Trank beim Vogelschießen der Wickeder St.-Johannes-Schützenbruderschaft in der Erbke scheint wieder gesichert zu sein. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo