Kindergarten-Leiterin Neuberg: Die Sprache als Schlüssel zu einem respektvollen Miteinander

14.11.2017

WICKEDE. Für Yvonne Neuberg war der Start als Leiterin der katholischen Kindertagesstätte St. Josef in Wickede nicht mit den ganz großen Überraschungen verbunden: Schließlich hatte sie die letzten Tage vor der Sommerpause noch gemeinsam mit ihrer Vorgängerin Sigrid Buchta gestaltet. Darüber hinaus kannte Yvonne Neuberg die neue Einrichtung bereits aus ihrer Zeit als Mitglied der Mitarbeitervertretung: „Die katholische Kindertageseinrichtung St. Josef hatte immer eine Vorreiterrolle unter unseren Einrichtungen. Von daher wusste ich, dass man hier mit innovativen Ideen auf veränderte Lebensbedingungen reagiert.“

Die ersten Tage in der neuen Einrichtung seien von Freude und Neugierde geprägt gewesen, berichtet Yvonne Neuberg weiter, die zuvor in der katholischen Kindertageseinrichtung Mastholte-Süd und in den katholischen Kindertageseinrichtungen St. Ignatius und Roncalli in Lippstadt tätig war. „Das Team hat mich sehr freundlich und offen als neue Leiterin aufgenommen. Mit meiner Vorgängerin Sigrid Buchta habe ich in den letzten Tagen sehr intensiv zusammengearbeitet. Dabei ist mir aufgefallen, wie nachhaltig sie die Kindertageseinrichtung aufgestellt hat. Auch deshalb ist mir der Einstieg vergleichsweise leicht gefallen“, so Neuberg.

Erziehungspatenschaften und Bildungsvereinbarungen

Gerade bei den Eltern ist die neue Leiterin um eine gute Mitarbeit bemüht: „Die Eltern nehmen bei der Erziehung des Kindes eine Schlüsselrolle ein: Deshalb versuchen wir, die Arbeit im Elternrat noch attraktiver zu gestalten. Unser Ziel ist es, die Eltern in die Weiterentwicklung unserer Einrichtung so weit wie möglich mit einzubeziehen.“

Dafür hat die neue Leiterin bereits ganz konkrete Ideen: „Kooperationen sind unumgänglich, wenn wir auch zukünftig unserem Ruf als innovative Kindertageseinrichtung gerecht werden wollen.“ Beispielsweise seien Erziehungspatenschaften und Bildungsvereinbarungen denkbar, um die Weiterentwicklung und Förderung der Kinder zu unterstützen.

Bedarf an flexibleren Betreuungszeiten

„Darüber hinaus habe ich noch viele weitere Ideen: Unter anderem kann ich mir vorstellen, die Betreuungszeiten noch flexibler zu gestalten. Dafür gibt es bei vielen Eltern einen Bedarf“, erklärt Yvonne Neuberg. Zunächst einmal müsse sie aber die Strukturen in der katholischen Kindertageseinrichtung St. Josef und der Gemeinde besser kennenlernen, bevor sie weitere Veränderungen auf den Weg bringe.

Multitalent-Team mit zehn Mitarbeiterinnen

Ihre ambitionierten Ziele geht Yvonne Neuberg mit Zuversicht an, denn sie weiß ein erstklassiges Team hinter sich, das gegenwärtig aus zehn Erzieherinnen besteht: „Wir verfügen hier über ein Multitalent-Team, das sich auf die verschiedenenAufgaben gut einstellt und immer bereit für neue Projekte ist. Außerdem erhalten unsere Mitarbeiter regelmäßig Coachings, um bei der Pädagogik auf dem neuesten Stand zu sein.“

Miteinander unterschiedlicher Kulturen

Die katholische Kindertageseinrichtung St Josef zeichnet sich besonders durch das Miteinander unterschiedlicher Kulturen aus: „Unsere Kinder haben häufig einen multikulturellen Hintergrund, so dass wir besonderen Wert auf die Spracherziehung legen, weil hier der Schlüssel zu jedem Miteinander liegt. Darüber hinaus wollen wir die christlichen Werte vermitteln: Achtung, Respekt, und Nächstenliebe spielen in unserer Kindertageseinrichtung eine wichtige Rolle“, betont Yvonne Neuberg. „Es ist wichtig, den Kindern feste Strukturen zu bieten und jedes Kind so anzunehmen, wie es ist. Nur wenn wir diese Werte vorleben und praktizieren, kann eine Einrichtung wie diese funktionieren.“

ANZEIGE
Die neue Leiterin des St.-Josef-Kindergartens: Yvonne Neuberg FOTO: PRIVAT
Die neue Leiterin des St.-Josef-Kindergartens: Yvonne Neuberg FOTO: PRIVAT

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

TERMINE

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    Fr, 26.01.2018, 18:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Freitag, 26. Januar 2018, um 18.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.

  • Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

    Sa, 27.01.2018

    Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am Samstag, 27. Januar 2018 (es wird halbmast geflaggt)

  • Papiersammlung des TuS Echthausen

    Sa, 27.01.2018, 09:00 Uhr

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 27. Januar 2018, in Echthausen (Treffen für die aktiven Helfer um 9.00 Uhr am Sportplatz)

  • Patronatsfest: „Heiliger Vinzenz“

    Sa, 27.01.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes des „Heiligen Vinzenz“ (Gedenktag: 22. Januar) am Samstag, 27. Januar 2018, um 18.30 Uhr im Rahmen der Abendmesse in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen

  • Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Sa, 27.01.2018, 20:00 Uhr

    Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen am Samstag, 27. Januar 2018, um 20.00 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen: Kompanieschießen

    So, 28.01.2018, 10:00 Uhr

    Kompanieschießen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede-Wiehagen am Sonntag, 28. Januar 2018, um 10.00 Uhr auf dem SSC-Schießstand in Wickede.So

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 31.01.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 31. Januar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • KFD St. Vinzenz: Patronatsfest und Jahreshauptversammlung

    Do, 01.02.2018, 18:00 Uhr

    Patronatsfest und Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Vinzenz am Donnerstag, 1. Februar 2018, in Echthausen: Die traditionell um das Kirchenfest „Mariä Lichtmess“ (2. Februar) stattfindende Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Vinzenz-Kirche. Dabei findet eine „Lichterprozession“ statt und der Priester spendet im Anschluss an die Heilige Messe den „Blasiussegen“. Danach findet die Mitgliederversammlung der Frauen im benachbarten Pfarrheim in Echthausen statt.

  • Musikvereins Echthausen: Jahreshauptversammlung

    Fr, 02.02.2018, 19:30 Uhr

    Jahreshauptversammlung des Musikvereins Echthausen am Freitag, 2. Februar 2018, um 19.30 Uhr im Gasthaus Schulte in Echthausen.

  • Musik-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: „Blues unlimited“

    Fr, 02.02.2018, 20:00 Uhr

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit dem Soester Musiker-Trio „Blues unlimited“ am Freitag, 2. Februar 2018, um 20.00 Uhr im „KaDeWi“ in Wickede. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

  • Patronatsfest: „Heilige Agatha“

    Sa, 03.02.2018, 18:30 Uhr

    Feier des Patronatsfestes der „Heiligen Agatha“ am Samstag, 3. Februar 2018, um 18.30 Uhr in der katholischen St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen. – Anschließend interne „Agathafeier“ der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr im Gerätehaus an der Weststraße.

  • SGV Echthausen: Winterwanderung

    So, 04.02.2018

    Winterwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV), Abteilung Echthausen, am Sonntag, 4. Februar 2018

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 05.02.2018, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 5. Februar 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • KFD Wickede: Frauenkarneval

    Mi, 07.02.2018, 15:00 Uhr

    Frauenkarneval der KFD Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 7. Februar 2018, um 14:59 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Blutspende in Echthausen

    Mi, 07.02.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 7. Februar 2018, von 17.00 bis 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen.

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo