Diesel-Fahrzeuge im Kreis Soest: Zunahme bei Zulassungen

30.01.2018

KREIS SOEST. Die jetzt vorgelegte Jahresstatistik 2017 der Kreisverwaltung Soest weist eine Zunahme der zugelassenen Diesel-Fahrzeuge auf. Entgegen dem bundesweiten Trend nahm im Kreis Soest die Anzahl der mit Diesel betriebenen Fahrzeuge auf 59.845 Fahrzeuge leicht zu (2016: 58.551).

Die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge im Kreis Soest stieg insgesamt von 247.796 auf 252.943. Das entspricht einem Plus im vergangenen Jahr 2017 von immerhin 2,07 Prozent.

Der Fahrzeugbestand im Kreisgebiet teilt sich wie folgt auf: 183.643 Personenkraftwagen (Pkw), 10.770 Lastkraftwagen (Lkw), 195 Busse, 16.007 Krafträder, 7.618 Zugmaschinen, 15.996 Anhänger, 16.590 Auflieger und 2.124 Sonderfahrzeuge.

Immer mehr Eltektrofahrzeuge im Kreis Soest

Ein besonderes Augenmerk richtet sich bei der Statistik auf die Elektromobilität. Die Anzahl der elektrisch angetriebenen Fahrzeuge lag im Jahr 2017 bei 263 (2016: 142). Das „freiwillige“ E-Kennzeichen führten Ende 2017 davon 238 Fahrzeuge. 

Auch Hybridantriebe in Kombination mit Elektro waren gefragt. Hier gab es 631 Fahrzeuge (2016: 441). Den größten Anteil bildete dabei die Kombination mit einem Benzin-Verbrennungsmotor (578 Fahrzeuge).

Leichte Zunahme bei Neuzulassungen

Die Soester Kreisverwaltung hat an ihren drei Standorten (zwei in Soest und eine in Lippstadt) im Jahre 2017 insgesamt 98.024 Zulassungsanträge bearbeitet. Dies entspricht in etwa dem Vorjahreswert (2016: 98.070). Mit 37.773 Vorgängen wurde die Umschreibung gebrauchter Fahrzeuge am häufigsten nachgefragt (2016: 37.963). Für Neuzulassungen konnte wie bereits im letzten Jahr eine leichte Zunahme verzeichnet werden. Im Jahr 2017 wurden insgesamt 12.349 Neufahrzeuge zugelassen (2016: 12.129). Die Nachfrage nach Ausfuhrkennzeichen hat im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Es wurden 1.080 Ausfuhrkennzeichen vergeben (2016: 880).

ANZEIGE
Die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge im Kreis Soest stieg 2017 von 247.796 auf 252.943. Das entspricht einem Plus im vergangenen Jahr von immerhin 2,07 Prozent. FOTO: JUDITH WEDDERWILLE / KREIS SOEST
Die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge im Kreis Soest stieg 2017 von 247.796 auf 252.943. Das entspricht einem Plus im vergangenen Jahr von immerhin 2,07 Prozent. FOTO: JUDITH WEDDERWILLE / KREIS SOEST

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

  • 04.12.2017  Qualifizierung zum Senioren-Trainer

    WICKEDE (RUHR). Erstmals bietet sich für Wickederinnen und Wickeder die Möglichkeit an einer kostenlosen Qualifizierung zum Senioren-Trainer teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der „Geschäftsstelle Engagementförderung“ der Stadt Arnsberg statt.

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo