Polizei: Wickeder Autofahrer verursachte nach Drogenkonsum einen Verkehrsunfall

19.02.2018

MÖHNESEE-DELBRÜCK / WICKEDE (RUHR). Zu einem Auffahrunfall kam es am gestrigen Sonntag (18. Februar 2018) gegen 15 Uhr auf der Arnsberger Straße nahe des Kreisverkehrs Linkstraße in Möhnesee-Delecke. Bei der Aufnahme des Unfalls durch die Polizei stellten die Beamten bei dem Unfallverursacher einige Auffälligkeiten fest, die auf den Konsum von illegalen Drogen hindeuteten.

Auf Nachfrage erklärte der 19-jährige Fahrer aus Wickede, dass er am Vorabend noch Cannabis konsumiert hätte. Ein durchgeführter Urin-Test verlief ebenfalls positiv, so dass eine Blutprobe angeordnet wurde. Danach wurde der Führerschein des jungen Wickeder Autofahrers sichergestellt.

Sachschaden von mehreren tausend Euros

Bei dem Unfall war der 19-jährige Wickeder auf den Personenkraftwagen eines 71-jährigen Autofahrers aus Dortmund geprallt. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euros. Personen wurden nicht verletzt.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo