Feuerwehr-Einsatz: Pkw-Brand am späten Abend in Wickede

01.03.2018

WICKEDE. Ein technischer Defekt sorgte am Mittwochabend (28. Februar 2018) offenbar für einen Brand im Motorraum eines abgestellten Autos an der Fichtenstraße in Wickede. Gegen 22.19 Uhr wurde deshalb die örtliche Feuerwehr alarmiert.

Eine zehnköpfige Löschgruppe unter Leitung von Jörg Plusczyk stellte vor Ort allerdings kein Feuer mehr fest – sondern nur noch einen verqualmten Innenraum des Pkw.

Deshalb seien auch keine Löschmittel mehr zum Einsatz gekommen, erklärte Löschzugführer Marc Ptacek am heutigen Donnerstag (1. März 2018) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Das Fahrzeug sei lediglich noch von den Feuerwehrleuten mit einer Wärmebildkamera auf versteckte Brandnester kontrolliert und dann von der Straße entfernt worden.

Dass es keinen Vollbrand des Fahrzeuges gegeben habe, sei auch gut, so Ptacek. Denn bei den Minustemperaturen habe die Feuerwehr durchaus Probleme, da das Löschwasser schnell gefriere und zu Eis werde.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo