Sekundarschule lädt zum „Tag der offenen Tür“ ein

23.11.2017

WICKEDE (RUHR). Zu einem „Tag der offenen Tür“ lädt die neue Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) am morgigen Freitag, 24. November 2014, zwischen 14.00 und 16.30 Uhr ein. Neben Schülern des vierten Jahrgangs der Grundschulen und ihren Eltern sind dazu auch alle anderen interessierten Bürger eingeladen, die sich das moderne Schulzentrum im Hövel in Wickede mal von innen anschauen möchten.

Direkt zu Beginn der Veranstaltung werden Schulleiter Peter Zarnitz und Abteilungsleiter Frank Fiedler die Gäste im „Forum“ begrüßen, welches mit seiner Glasfront zum Erbke-Wald wie ein „grünes Klassenzimmer“ wirkt.

Um das pädagogische Konzept der weiterführenden Ganztagsschule geht es dann um 15.00 Uhr in einem kurzen Vortrag über den „SegeL-Unterricht“ (Selbstgesteuertes Lernen). Dabei werden die Zuhörer darüber informiert, warum die Schüler an der Sekundarschule keine Hausaufgaben im klassischen Sinne mehr bekommen.

Feierstunde im „Forum“ für geladene Gäste

Zwischen 16.00 und 17.00 Uhr findet dann ebenfalls im „Forum“ eine Feierstunde für geladene Gäste statt, die an dem Neu-, Um- und Ausbau des kommunalen Schulzentrums mitgewirkt haben. Dazu hat Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) als Vertreter der Gemeinde und somit des Schulträgers unter anderem auch die Unternehmen eingeladen, die an der baulichen Fertigstellung der Bildungseinrichtung mitgewirkt haben. Denn mit der Einweihung des neuen „Laborgebäudes“ an der Ecke Hövel- und Ludgerusstraße hat man den vorläufigen Schlussstein bei der Umwandlung der ehemaligen Gerken-Hauptschule in die neue Sekundarschule Wickede (Ruhr) gesetzt.

Bislang rund acht Millionen Euro in Bildungseinrichtung investiert

Insgesamt rund acht Millionen Euro hat die Gemeinde Wickede (Ruhr) seit 2014 in den Ausbau ihrer Bildungsinfrastruktur im Hövel investiert, Damit hat die Kommune – nach eigenem Bekunden – eine „Zukunftsschule“ geschaffen.

Die Besucher beim morgigen „Tag der offenen Tür“ können sich übrigens das neue „Laborgebäude“ mit den naturwissenschaftlichen Fachräumen und den neuen Klassenräumen sowie die neue Lehrküche selbst anschauen und sich an verschiedenen Ständen über die Schule und ihr Konzept informieren. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist im Klassenraum der 10a im neuen Laborgebäude gesorgt.

Weitere Baumaßnahmen im Außenbereich für 2018 angekündigt

Im kommenden Jahr 2018 sollen übrigens auch noch die Fassaden des Altbestandes im Gebäudekomplex der Außenoptik der neuen Schulgebäude angepasst werden. Zudem sollen Schulhof und Grünanlagen von Landschaftsplanern und -bauern neu gestaltet werden.

Außerdem will die Gemeinde die Bushaltestelle an der Hövelstraße beidseitig ausbauen.

Damit investiert die Kommune weiteres Geld in ihre moderne Bildungseinrichtung.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON
 
 

KURZ & KNAPP

Es liegen derzeit keine Meldungen vor! 

 
 
 
 

Folgen / Teilen

 
 
Weblication_Logo